Abendhimmel
Zur Vereinsfeier
Silberchrysantheme
Feuerwerk zur Party
Fire Fantasies

Ihr Feuerwerk aus der Ruhrstadt

vom Profi aus Bochum
Buchen Sie ein Feuerwerk in der Ruhrstadt
Ein Highlight

Ihrer Feier

Sie planen eine Firmenfeier, eine rauschende Party, eine Vereinsfeier...

also eine Feier, die als schönes Erlebnis noch lange in Erinnerung bleibt.
Kann man dazu ein Feuerwerk durchführen lassen?
Was kostet so was überhaupt und wo könnte man ein Feuerwerk machen?

für Ihre Feier in der Ruhrstadt

Es gibt praktisch unzählige Anlässe, zu denen ein Feuerwerk durchführbar ist. Und das auch noch das ganze Jahr über!
Fire Fantasies aus Bochum hat eine behördliche Erlaubnis zum Abbrennen von Feuerwerken und kann auch zu Ihrem Anlass gerne eins durchführen.
Wichtig dazu ist allerdings das es am Ort Ihrer Feier gute Bedingungen für eine Durchführung bestehen. Es muss ein ausreichend großer Platz vorhanden sein auf dem es auch Durchgeführt werden darf, also der Grundstückseigentümer muss damit einverstanden sein.
Genauere Informationen sowie auch Einschränkungen können Sie hier nachlesen. Oder Sie klären aufkommende Fragen durch eine unverbindliche Rücksprache mit uns.

Wichtig: Sicherheit, Qualität + Sauberkeit wird von uns groß geschrieben. Nach einem Feuerwerk bemühen wir uns stets, das möglichst wenig Rückstände zurückbleiben.
Ein Feuerwerk braucht auch nicht unbedingt sehr lange zu sein und dadurch teuer werden und somit Ihr Budget sprengen.
In der Ruhrstadt bekommen Sie von uns zum Beispiel ein kleines einfaches Feuerwerk von fast 5 Minuten Dauer schon für 500,- Euro!
( Dieser Preis beinhaltet 19% USt., Planung, Haftpflichtversicherung, Auf- und Abbau, Endreinigung, Entsorgung,
sowie die Anfahrt in 25 km Umkreis, z.B. nach Datteln, Lünen, Schwerte, Hagen, Herdecke, Schwelm, Wuppertal )

Als Profi dürfen wir nahezu jederzeit etwas zünden. Buchen Sie uns ⇒ Tel: 0234 9230661
Ein Feuerwerk vom Fachmann aus Bochum, für Ihre Feier im Ruhrgebiet.

Zum Feuerwerk erstellen wir Ihnen auch gerne zusätzlich ein bengalisches Lichterbild in Form einer Zahl zu Ihrer Geburtstags- oder Jubiläumsfeier, bei einem Hochzeitsfeuerwerk auch ein brennendes Herz oder Ringe.
Schauen Sie sich dazu unsere Preisbeispiele an!

Besonders wichtig ist, dass Sie rechtzeitig bestellen, bei einem einfachen kleinen Feuerwerk mehr als 3 Wochen vor dem Veranstaltungstermin!


Hier typische Locations in der Ruhrstadt, an denen wir ein Feuerwerk zu einer Feier gezündet haben.





Sitemap

Wichtige Fragen zu einem Feuerwerk, kurz und knapp:

Wo soll es stattfinden, ist dort ausreichend Platz?
In der Nähe der Feier muss ein geeignetes freies Gelände zur Verfügung stehen. Ein Schutzabstand von mindestens 20 Meter Entfernung sollte für ein Nahbereichfeuerwerk rundum möglich sein.
Eine genaue Übersicht über benötigte Sicherheitsabstände finden Sie auf unserer Homepage für Feuerwerke in NRW.
Der Eigentümer des Grundstückes muss die Nutzung dazu erlauben. Bei öffentlichen Geländen werden dafür oft Nutzungsgebühren erhoben!
Leider gibt es vereinzelt Orte, in denen Feuerwerke aus privatem Anlass nicht mehr gestattet werden, z.B. Iserlohn.
Generelle Verbote gibt es am Plätzen in weniger als 100 Meter Abstand zum Wald, in Natur- teilweise auch Landschaftsschutzgebieten, in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen, Reet- und Fachwerkhäusern sowie näher als 1,5 km an Flughäfen.
Allerdings können von den Verboten teilweise auf Antrag auch Ausnahmen gestattet werden!

Wann soll es stattfinden?
Der Termin muss bei uns frei sein. Es muss noch ausreichend Zeit für die Planung bleiben. Ein Feuerwerk muss von uns spätestens 2 Wochen vorher der Behörde gemeldet werden!
Mehr als 3 Wochen Vorlaufzeit sollte möglichst noch vorhanden sein.

Wie ist es mit der Genehmigung?
Um eine behördliche "Genehmigung" brauchen Sie sich nicht zu kümmern wenn Sie Fire Fantasies für eine Durchführung beauftragen.
Die sprengstoffrechtliche Erlaubnis des Pyrotechnikers erlaubt es grundsätzlich, ein Feuerwerk abzubrennen!
Der Pyrotechniker muss es allerdings der örtlich zuständigen Behörde rechtzeitig anzeigen bzw. anmelden.
Es ist allerdings immer sehr Hilfreich, wenn Sie vorab am Ort der Feier nachfragen, ob dort ausreichende Freiflächen zur Verfügung stehen, die auch als Abbrennplatz genutzt werden dürfen.

Wenn Sie selber Nahbereichfeuerwerk der Kategorie F2 abbrennen möchten, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung der örtlich zuständigen Behörde.
Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern Kat. F2 ist der Allgemeinheit nur am 31. Dezember und 01. Januar jeden Jahres erlaubt.
Abbrennen von Mittel- und Großfeuerwerk (Kat. F3/F4/T2) ist generell nur Pyrotechnikern erlaubt!

Zu welcher Uhrzeit kann gezündet werden?
Feuerwerke müssen in Nordrhein-Westfalen während der Winterzeit um 22:00 Uhr, innerhalb der Sommerzeit um 22:30 Uhr und im Mai, Juni, Juli um 23:00 Uhr spätestens beendet sein!
Nur selten sind hiervon Ausnahmen möglich. Zum Jahreswechsel gibt es eine allgemeine Ausnahme.

Was passiert bei Regen?
Ein Feuerwerk kann auch bei Regen abgebrannt werden! Lediglich Gewitter (Unwetter), mäßiger bis frischer Wind und mehr, sowie große Trockenheit sind ein Problem.

Beispielhafte Locations in der Ruhrstadt,
an denen wir ein Feuerwerk zur Feier als Highlight durchführen konnten:

  • Großfeuerwerk in Herne, bei einer Firmenfeier der Ruhranalytik GmbH
  • Zu einer Party im Vereinsheim des TSV09 in Datteln
  • Feuerwerk in Hagen zu einer Hochzeitsfeier im Stadtteilhaus Vorhalle
  • Zur Vereinsfeier "30 Jahre MC Freeway Riders MC" in Gelsenkirchen
  • An der Historischen Stadhalle in Wuppertal zu einer Hochzeit
  • Zur Firmenfeier "100 Jahre WDI Python" ein Musikfeuerwerk in Dortmund
  • Am Hotel "Zweibrücker Hof" in Herdecke, zu verschiedenen Feiern
  • Zur Hochzeit vom Gesangsduo "ZweiKlang" ein Feuerwerk in Lünen
  • Zu den Silvesterparty's im Restaurant "Henrichs" in Hattingen
  • In Schwerte zu Hochzeitsfeiern in der Event-Location "Freischütz"
  • Zu einer Silberhocheit im Schloss Martfeld in Schwelm
  • An der "Spielfabrik" in Bochum zu einer Firmenfeier
  • In Hagen zu einer Feier im Panorama-Hotel "Auf'm Kamp"
  • Großfeuerwerk am Rheinufer in Duisburg zu einer Firmenfeier von "TimoCom"
  • Zu Hochzeitsfeiern in Lünen Feuerwerke beim Stolzenhoff Partyservice
  • Ein Musikfeuerwerk zu einer Firmenfeier der Woolworth-Zentrale in Unna
  • Zu einer Vereinsfeier des Gesangvereins "MGV Sängerbund 1887" in Essen
  • In Wuppertal zu einer Hochzeit im "Hiby's Salonhaus"
  • Am Landgasthof Wellenbad in Schwerte zu einem Feier der Firma "e-spirit"
  • Feuerwerk zum Heiratsantrag auf dem Sportplatz Wilhelmhöhe in Schwelm
  • Zu einer Firmenfeier der "Ineos Phenol" aus Gladbeck
  • Musikfeuerwerk zur Firmenfeier der BARMER GEK im Industriemuseum Henrichshütte
  • Golf-7 Präsentation am Volkswagen Zentrum in Duisburg
  • BBQ Sauna-Party im Erlebnisbad "Atlantis" in Dorsten
  • Vereinsfeier von Fortuna Hagen ein Tagesfeuerwerk auf dem Fussballplatz
  • Feuerwerk zum Firmen-Jubiläum der "ENTEX" GmbH in Bochum

Impressionen bei der Arbeit:

Feuerwerk zur Vereinsfeier

Feuerwerk Preisbeispiele:

Nahbereichfeuerwerk ohne Musik (Kategorie F2 / T1 / T2)


Kategorie F4 (Groß)Feuerwerk

Beispielvideos:

Kat. F4 Höhenfeuerwerk benötigt einen Sicherheitsabstand von rundum mindestens 50 Metern.
Bei den gezeigten Beispielen waren 80 bzw. 100 Meter nötig!


Bengalische Lichterbilder (Kat. T1, Brenndauer 1 Minute)
( Nur bei Feuerwerk! )

Angegebene Preise verstehen sich inklusive 19% USt., Versicherung, Aufbau, Abbau, Endreinigung,
und die Anfahrt in der im Umkreis von 25 km um PLZ 44894 Bochum, wie nach Datteln, Lünen, Schwerte, Hagen, Herdecke, Schwelm, Wuppertal.
Außerhalb dieses Bereiches der Ruhrstadt berechnen wir zusätzlich
für 10 Kilometer einfache direkte Entfernung 5,- Euro.
Beispiel: 50 km Luftlinie = 25,- EUR.
(Fahrtkosten inklusive 19% USt.)

Gegebenenfalls können für ein Feuerwerk je nach Ortslage zusätzliche Gebühren anfallen,
z.B. für eine benötigte Erlaubnis vom Regionalforstamt; eine Brandwache der Feuerwehr; für Sondernutzung von öffentlichen Flächen; u.ä.
Diese würden dann zusätzlich berechnet.
Bei einer Musiknutzung ist grundsätzlich der Veranstalter für die Meldung an die GEMA verantwortlich!
Wir können aber gerne diese Formalität übernehmen.
Sie bekommen dann gegebenenfalls eine gesonderte Rechnung von der GEMA.

Fire Fantasies - Feuerwerk Performance
August 2017

Google +1 Button (inaktiv) Google+1 Hinweis Gefällt mir Button (inaktiv) 'Gefällt mir' Hinweis